TYPO3 CMS ist ein Content Management System, das Programmierern als Grundgerüst zur Erstellung von Websites dient.

Nach der Erstellung kann der Website-Betreiber das CMS nutzen, um Texte, Fotos, Inhalte und Benutzerkonten seiner Website zu verwalten. TYPO3 CMS erfreut sich großer Beliebtheit - und das aus gutem Grund.

Was bietet TYPO3 CMS?

Die größte Stärke des Systems ist seine Vielseitigkeit. Ob Blog, Onlineshop, Newsportal oder Forum: Für jeden Anspruch bietet das CMS die passende Lösungen. Sogar Projekte mit sehr komplexer Struktur können mit dem Content Management System umgesetzt werden. Dem Entwickler sind keine Grenzen bei der Realisierung von Kundenwünschen gesetzt.

Da es sich um eine Open-Source-Software handelt, also eine frei zugängliche und kostenlose Software, wird TYPO3 CMS ständig weiterentwickelt. Es hält über 5000 Erweiterungen in Form von Plug-ins bereit. Darunter sind Funktionen wie Login-Bereiche, Nachrichtensysteme, Terminverwaltungen, Suchfunktionen und Newsletterversand. Unabhängig von den Plug-ins kann der Webdesigner Ihres Projekts ganz individuelle Funktionen einbauen.

Das Content Management System basiert auf der Metasprache TypoScript und wurde ursprünglich von Kasper Skårhøj entwickelt. Als Basis für TYPO3 CMS dient oft das Datenbanksystem mySQL.

Was sind die Vorteile des Systems mit TYPO3?

Weder der Webentwickler noch Sie als Endkunde sind an Preise oder Vorgaben des Herstellers gebunden. Und zum Schutz vor Hackerangriffen gibt es umfangreiche Sicherheitseinstellungen und Erweiterungen, die ein hohes Maß an Sicherheit gewährleisten.

Einmal erstellt, bietet eine TYPO3 CMS-Website ein intuitiv zu bedienendes Content Management System. Der Anwender verwaltet sein Projekt selbst und kann - auch in großen Organisationen - mithilfe von Nutzerkonten eindeutig regeln, wer auf welche Bereiche zugreifen und dort Veränderungen vornehmen darf. Erlauben Sie zum Beispiel einem Praktikanten, die Nutzerkommentare zu verwalten. Gestatten Sie aber nur Ihren Redakteuren, auch Artikel und Fotos zu veröffentlichen. Gleichzeitig können Sie problemlos sicherstellen, dass nur die IT-Abteilung Zugriff auf Systembereiche hat.

Hat TYPO3 auch Nachteile?

Der offene Quellcode ist Segen und Fluch zugleich. Einerseits eröffnet er zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, anderseits ist das Content Management System dadurch für Hacker leichter angreifbar als Software mit nicht zugänglichem Quellcode.

Aufgrund der vielen Möglichkeiten brauchen Entwickler, die sich erstmals mit TYPO3 beschäftigen, meist lange für die Einarbeitung. Für Administratoren und Autoren hingegen ist das Content Management System einfach zu bedienen.

Website mit TYPO3 CMS erstellen

Benötigen Sie eine Homepage oder einen Onlineshop mit besonderen Funktionen oder komplexer Struktur? Dann ist das Content Management System von Kasper Skårhøj die ideale Lösung.

Dank meiner Erfahrung mit dem System TYPO3 setze ich Ihre Wünsche in ein ansprechendes Gesamtkonzept um.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Gerne erstelle ich Ihnen ein Angebot.