Was sind die Vor- und Nachteile mobiler Websites?

Während responsive Websites für die Darstellung auf allen Endgeräten optimiert sind, werden mobile Webseiten speziell für die Anzeige auf Smartphones und Tablets entwickelt. Sie sind meist unter einer anderen Adresse erreichbar (m.beispielseite.com) und anders aufgebaut als die normale Website (https://beispielseite.com). Mobile Webseiten haben Vorteile, bringen aber einen erhöhten Pflegeaufwand mit sich.

Wie unterscheiden sich mobile und responsive Websites?

Websitebetreiber haben drei Möglichkeiten:

  • auf eine für Mobilgeräte optimierte Darstellung zu verzichten

Der Verzicht auf eine mobil-optimierte Website bedeutet, auch auf zahlreiche Seitenbesucher und potenzielle Kunden zu verzichten. Denn viele Nutzer surfen regelmäßig mit dem Smartphone oder Tablet und können normale Websites nur eingeschränkt oder gar nicht nutzen.

  • ihre Website responsiv zu gestalten

Bei responsiven Websites bleiben Inhalt und Funktionen auf allen Geräten, vom Smartphone bis zum PC, gleich. Lediglich die Art der Darstellung ändert sich.

  • sich für eine zusätzliche mobile Webseite zu entscheiden

Mobile Webseiten hingegen können Funktionen enthalten, welche die normale Website nicht bietet. In anderen Fällen können Nutzer von mobilen Webseiten nicht auf Funktionen der normalen Website zugreifen.

Welchen Vorteil haben mobile Webseiten?

Mobile Webseiten sind in allen Bereichen für die Anzeige auf mobilen Endgeräten maßgeschneidert. Bei responsiven Websites kann es passieren, dass beispielsweise ein Menü bei einer gewissen Displaygröße die Sicht auf den Text versperrt oder einzelne Punkte nicht anwählbar sind.

Eine mobile Webseite können Sie jederzeit parallel zur www-Version, und somit kostengünstig, aufbauen. Bei einer responsiven Lösung hingegen muss die gesamte Desktop-Version neu konzipiert werden. Denn eine nicht responsive Website in responsives Design umzuwandeln, lohnt sich fast nie.

Der Nachteil rein mobiler Websites

Im Gegensatz zu responsiven Websites handelt es sich bei einer mobilen Webseite um ein eigenständiges Projekt. Das bedeutet: Bei Aktualisierungen, zum Beispiel der Inhalte oder des Systems, muss sowohl die mobile als auch die normale Internetseite bearbeitet werden. Das verursacht zusätzliche Kosten und Arbeitsaufwand.

Trotzdem lohnt sich der Mehraufwand in einigen Fällen. Wenn Sie davon ausgehen, dass Ihre Website von Mobilgeräten intensiv genutzt wird, ist es sinnvoll, sich für eine mobile Webseite zu entscheiden. Vor allem Onlineshops und Newsportale nutzen diese Lösung.

Haben Sie Fragen rund um das Thema mobile Webseiten?

Gerne berate ich Sie zu den verschiedenen Alternativen und kläre mit Ihnen gemeinsam, welche Variante für Sie geeignet ist.